Warframe - Reborn Legends
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges
Die neuesten Themen
» Trinity [Original Warframe]
Di 24 Jan 2017 - 0:10 von Stalker

»  Die Völker Lejandas
Mo 16 Jan 2017 - 10:01 von Stalker

» [Anfrage] PRISM
Sa 7 Jan 2017 - 1:42 von Gast

» Frohes neues Jahr!
So 1 Jan 2017 - 19:02 von Gast

» Injured World
Sa 31 Dez 2016 - 23:32 von Gast

» Saryn (28) weiblich sucht...
Do 29 Dez 2016 - 17:24 von Saryn

» Liebe Grüße zum Ende des Jahrs!
Sa 24 Dez 2016 - 13:53 von Gast

» News & Updates
Fr 23 Dez 2016 - 22:24 von Stalker

» Merry Christmas!
Fr 23 Dez 2016 - 20:37 von Gast



Austausch | 
 

 Mag (Original Warframe)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mina

avatar

Rang : Warframe-Kriegerin
Anzahl der Beiträge : 16


BeitragThema: Mag (Original Warframe)   Di 20 Dez 2016 - 20:50

Allgemeines

Bild Tenno:
Spoiler:
 
Bild Warframe:
Spoiler:
 

Name: Mag
Spitzname: Mina

Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Größe: 1,62 m

Geburtsort: Unbekannt

Besonderes:
Sehr blasse Frau mit kurz geschorenem braunen Haar, mehreren kleinen Implantaten in Gesicht und Körper. Besonders die Arme haben sichtbare Augmentierungen und ihr Körper ist übersät mit hellen Narben, die mal mehr mal weniger deutlich zu sehen sind. Auffällig ist ein Okular über den Augen. Ihre Kleidung ist praktisch und ähnelt ihrem Frame, nur dass sie in Erdtönen gehalten ist. Tabi-schuhe für guten Grip, eng anliegender Anzug mit einer langen dunkelgrünen Kapuzenweste und fingerlose Handschuhe.

Darüber trägt sie ein wasserdichtes braunes Cape mit praktischen Taschen und weichem Futter.
Sie trägt sehr selten zivile Kleidung, da sie unter Leuten lieber in ihrem Frame bleibt, und kombiniert den entweder mit dem Kuva Syandana oder ihrem Cape. Ihr Gesicht versteckt sie lieber und bisher hat es noch niemand gesehen.

Charakter

Charaktereigenschaft:
Mina ist grundsätzlich misstrauisch, dickköpfig und vermeidet jegliche überflüssige Interaktion mit anderen, was sie zu einer ziemlich ungemütlichen Einzelgängerin werden ließ. Sie glaubt nur was sie selbst überprüft hat und würde sogar ihre Teamkollegen hintergehen, wenn sie welche hätte. Geheimnisse gehen ihr ziemlich gegen den Strich, weswegen sie überall ihre Nase reinsteckt und Zeit in Recherche investiert.

Andererseits kann sie aber auch aufdringlich gesprächig werden und Leuten groß und breit von ihren Hobbies und Ärgernissen erzählen wenn sie gerade nicht in einer Mission ist. Loyalität und Ehrlichkeit schätzt sie besonders bei anderen. (Auch wenn jemand höflich ist, allerdings erwartet sie es nicht, da ihr bewusst ist wie schwierig sie sich oft verhält).
Mina versucht zwar so viel wie möglich allein zu schaffen, da sie aber im Kampf eher mittelprächtig abschneidet ist sie oft auf die Hilfe anderer angewiesen und nimmt sie widerwillig an.


Vorlieben: neue Erkenntnisse, Geld, fragwürdig süße Begleiter, Symmetrie, thematisch und farblich abgestimmte Ausrüstung.

Abneigungen: blindes Vertrauen, (zu frühe) Intimität, Zweideutigkeiten oder Lügen, ihren Frame ausziehen zu müssen, Arschlöcher.


Der Frame

Größe: 1,78 m

Besonderes:
Eng anliegendes, gummiartiges Obermaterial in schlichtem Design. Der gesamte Frame ist mit Metalldrähten durchzogen die man aber nur beim Einsatz von Fähigkeiten sieht. An den Armen sind Metallspulen und Richtgabeln befestigt und die Füße haben ebenfalls Beschläge. Der Helm hat eine längliche Form und ein großes vertikales Fenster auf dem die helle Energiefarbe auf dunklem Grund einem Sternenbild in Bewegung gleicht. Um den Helm schwebt magnetisch ein Bügel, der wie Kopfhörer aussieht. Die Farben sind größtenteils ein dunkles Türkis mit Verzierungen in dunklem Magenta.

Energiefarbe: himmelblau

Stärken: Fokus auf Schutzschild, kann viele Gegner auf einmal beschäftigen, guter Unterstützer.

Schwächen: Sehr leicht gepanzert, klein und schmächtig, richtet wenig Schaden an.


Ausrüstung


Loadout

  • Soma, das große Magazin des Gewehrs hilft auch mal etwas zu treffen. 
    Spoiler:
     

  • Sonicor, bei dem großflächigen Energieschuss muss man nicht zielen. 
    Spoiler:
     

  • Dual Zoren, kleine praktische Beile in individuellem Design. 
    Spoiler:
     



Fähigkeiten

Da all ihre Fähigkeiten auf Magnetismus basieren hängt das Ergebnis eines Einsatzes von den Dingen ab die magnetisiert werden sollen und können.
Corpus sind besonders anfällig gegen ihre Attacken und auch Grineer mit Panzerungen und metallischen Augmentierungen, aber die Infested bestehen größtenteils aus organischem Material und bleiben von ihr unbeeindruckt.
Auch kann sie ihre Fähigkeiten nicht immer gezielt einsetzen und deswegen ihre Teamkollegen behindern, wenn deren Ausrüstung betroffen ist.

Prägungs-Fähigkeit:
Je nach Umgebung kann sie mithilfe ihres Frames magnetische Aktivitäten und metallische Gegenstände erkennen und so zum Beispiel hinter Wänden verstecktes Zeug entdecken.

Sonstige Fähigkeiten:
Sind die Gabeln an ihren Armen magnetisch aufgeladen kann sie sich an Metallwänden festhalten.

Sog (Cooldown: 1 Minute)
Mag zieht Ziele mit einem Ruck an sich heran und holt sie damit oft von den Füßen oder entwaffnet sie kurz. Sie kann die Kraft gezielt auf eine bestimmte Stelle lenken oder großflächig Chaos anrichten, dabei sollte ihr aber kein Teammitglied im Weg sein.

Magnetisieren (Cooldown: 15 Minuten)
Ein Ziel wird magnetisch stark aufgeladen, was bewirkt, dass besonders Kleinteile und Kugeln darauf gelenkt werden und so selbst Blindgänger ins Ziel treffen. Kleine Ziele bieten eine größere Angriffsfläche.

Polarisieren (Cooldown: 25 Minuten)
Mit einem Magnetstoß stört Mag die generierten Schilde der Gegner und macht sie so verwundbar, gleichzeitig verbessert sie ihre eigenen indem sie, wie bei einer umgekehrten Magnetisierung, Kugeln von sich und ihrem Team ablenkt.

Zermalmen (Cooldown: 1 Stunde)
In einem geringen Radius um Mag werden metallische Dinge gleichzeitig fixiert und zu ihr gezogen, was bei Ausrüstung bewirkt, dass der Träger zerquetscht wird und Roboter zerrissen. Auf einem Schiff aus Metall kann sie dabei aber Außenwände oder Türen beschädigen, was gefährlich für sie werden könnte.


Biographie


Ziel:
Sie will die Wahrheit über sich und die anderen Warframes herausfinden und mit den Informationen vergleichen die Lotus ihnen gegeben hat, weil sie eine Verschwörung befürchtet.

Story:
Aus dem Kryoschlaf erwachte Mag in einem Container der Corpus, in dem sie die ersten Stunden ihres neuen Lebens zwischen anderem Bergungsgut und Hökerware verbrachte und sich den Kopf über ihre Situation zerbrach. Das einzige Licht in der Dunkelheit war der schwache blaue Schein ihres Frames und das einzige Geräusch das Brummen der Motoren, aber sonst war sie allein mit ihren Gedanken, die erschreckend in ihrem leeren Schädel wiederhallten.
Sie war verlassen. Keiner hatte sie bisher entdeckt und niemand konnte ihr sagen wohin die Reise ging, doch wurden ihr irgendwann ihre Fähigkeiten bewusst, mit denen sie in der Dunkelheit die Wände des Containers ertasten und irgendwann auch formen konnte.
Ein metallener Käfig hielt sie nicht auf.

Sie entkam in den Laderaum und haftete sich beim Entladen des Schiffes an eine große Transporter-Drohne, auf der sie die Oberfläche eines eisigen Planetens erreichte, wo sie die Corpus schließlich entdeckten, allerdings waren in der Zwischenzeit auch die Tenno auf sie aufmerksam geworden und hatten ein Bergungsteam geschickt.
Ihre Retter halfen ihr sich in den ersten Tagen zurecht zu finden und verhalfen ihr zu einer Grundausstattung und Grunderkenntnissen, doch Mag hatte noch nie geglaubt (zumindest nahm sie das an), dass irgendetwas im Leben wirklich umsonst war und wartete darauf, dass ihre Retter ihr den Haken an der Sache offenbarten.
Was war es? Sklaverei und Zwangsverheiratung? Implantierte Persönlichkeit und gelöschte Erinnerungen?
Wer genau war sie und wer genau ist Lotus?

Sie hatte so viele Fragen und bekam allenfalls schwammige Antworten, was ihren Wissensdurst nicht befriedigte und stattdessen ihr Misstrauen nährte. Die strahlende Figur an der Spitze der Tenno war ihr suspekt, weswegen sie nie richtig den Anschluss zu dieser Gruppierung fand und sich eher als unabhängigen Söldner sah der nur manchmal diese Zweckgemeinschaft heimsuchte.
Bei Missionen mit anderen teilte sie ihre persönlichen Informationen nicht und war wenig daran interessiert Freunde zu finden.


Sonstiges

Bildquelle: Ingame Screenshot von Warframe (© Digital Extremes), Zeichnung von mir.

Multicharakter: Erster Charakter


Zuletzt von Stalker am Mi 21 Dez 2016 - 23:14 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stalker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 232


BeitragThema: Re: Mag (Original Warframe)   Di 20 Dez 2016 - 21:27

(☞゚∀゚)☞
DAS. Ist eine schöne Bewerbung.

Bildchen machst du ja noch.
Fand ich alles seeeeehr angenehm zu lesen, bin vollstens zufrieden. Eine Frage noch, einen bestimmten Rang in der Hierarchie willst du nicht? Wenn dem so ist, ordne ich dich zu den Warframe-Kriegern mit ein. :3

Siehe hier~

_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stalker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 232


BeitragThema: Re: Mag (Original Warframe)   Di 20 Dez 2016 - 22:01

Bäääm.


_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Mag (Original Warframe)   

Nach oben Nach unten
 
Mag (Original Warframe)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schwarze Magie - V - VOODOO
» Bau den "Falcon"
» Freie und spielbare Original-Charaktere
» [Abschaum-Liste][100][DF] Die dreisten Drei - Original

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warframe - Reborn Legends :: Bewerbungen & Side-RPG :: Angenommene Tenno-
Gehe zu: